Weitere Informationen zur Eine-Welt-Arbeit - Übersicht

Der Begriff „Eine Welt“ stammt aus der kirchlichen Entwicklungshilfearbeit. Eine-Welt-Arbeit will das Block-Denken in Erste und Dritte Welt überwinden und ein Bewusstsein dafür schaffen, dass die Länder des Nordens nicht auf Kosten der Länder des Südens leben können. Globales Lernen, nachhaltige Entwicklung, Solidarität, Frieden und Gerechtigkeit: dafür setzt sich in Nürnberg ein breites Bündnis an Initiativen, Arbeitskreisen und Einrichtungen ein.